Zeche Zollern II in Dortmund

Zehn zahme Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zur Zeche Zollern Zwei. Wer kennt den Kinderreim nicht? Die Überbleibsel einer großen Vergangenheit zeugen noch heute von Macht und Reichtum vergangener Tage. Oben sehen Sie ein Foto vom Eingangsportal zur Maschinenhalle. Dieses Tor ist nicht nur eine schlichte Tür, es wurde konzipiert als Eingang in einen Tempel, als Eintritt in ein Heiligtum. Und genau als solches, als ein Heiligtum, wurde die technische Einrichtung angesehen. Zu jener Zeit wurde auf Ästhetik ebensoviel Wert gelegt wie auf die Funktion. Dieses finden wir heute leider nicht mehr oft. Erleben Sie auf Zollern die Welt der Bergleute, wie sie arbeiteten und wie sie lebten. Mehr Informationen hierzu im Internet und natürlich live im Industriemuseum Zeche Zollern II.

Besucht am 23.01.2005